Home » Corona Spiel-Idee des Tages

Archiv der Kategorie: Corona Spiel-Idee des Tages

Über die Corona Spiel-Idee des Tages

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte.

Leider geht der Schulbetrieb nur sehr langsam wieder los. Sicherlich wird die Zeit zuhause da schon manches Mal lang.

Wir wollen zumindest ein klein wenig Abhilfe schaffen. Ab heute werden wir Euch und Ihnen in regelmäßigen Abständen Anregungen aus der Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie geben. Die Spielideen sollen Spaß machen, kein – oder nur wenig Material benötigen und sind dabei auch noch sinnvoll.

Schaut also gerne regelmäßig auf unserer Homepage vorbei.

Spielidee 17 (Physiotherapie) „Bewegungsspiel“

Bewegungsspiel

Material:

  • aussortierte Bücher oder ältere dicke Kataloge

Anleitung:

Hindernisrennen:  Die Bücher liegen im Raum verstreut. Das Kind bewegt sich ( rennt, tastet sich blind ) durch den Raum, ohne die Bücher am Boden zu berühren oder umzustoßen.

Inselwandern:  Das Kind wandert auf zwei Büchern durch den Raum, ohne den Boden zu berühren.

Und was üben wir damit?:

Mit dieser Übung werden das Gleichgewicht, die Körperwahrnehmung und die Geschicklichkeit geübt.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Spielidee 16 (Logopädie) „Salzstangen Wettessen“

Salzstangen Wettessen

Material:

  • Salzstangen (alternativ Fruchtgummischnüre)

Anleitung:

Zwei Personen setzen sich gegenüber. Jeder nimmt eine Salzstange in den Mund.

Die Hände werden auf dem Rücken verschränkt.

Nun versuchen beide, ohne Hilfe der Hände, die Salzstangen aufzuessen.

Gewonnen hat, wer als erstes seine Salzstange verputzt hat.

Und was üben wir damit?:

Mit dieser Übung wird die Mundmotorik trainiert. Besonders die Beweglichkeit der Lippen und der Zunge werden gefördert.

Spielidee 15 (Ergotherapie) „Kneten mit Salzteig“

Kneten mit Salzteig

Material:

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 große Schüssel

Anleitung:

Schon bei der Zubereitung müssen Finger und Hände ordentlich in Aktion treten. Vermischen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind in einer großen Schüssel Mehl, Salz und Wasser.

Ihr Kind knetet die Masse mit den Händen gründlich durch.

Aus dem Teig kann Ihr Kind z.B. Figuren formen.

Der Teig trocknet an mehren Tagen an der Luft oder bei 50° im Backofen.

Die fertigen Teile können mit Wasserfarben bemalt werden.

Und was üben wir damit?:

Hierbei wird der Spür- und Eigensinn gefördert.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Spielidee 14 (Physiotherapie) „Sprunggarten“

Sprunggarten

Material:

  • Schnüre, Seile oder Luftschlangen

Anleitung:

Die Schnüre werden kreuz und quer durch den Raum gezogen, mit einem Abstand von ca. 20 bis 30cm.

Das Kind läuft zunächst frei durch den Sprunggarten.

Dann können verschiedene Aufgaben gestellt werden, wie die Schnüre überquert werden sollen. Z.B. Robben – beidbeinige Sprünge – im Laufen – im Vierfüßlerstand – rückwärts

Mehrere Kinder können sich auch im Sprunggarten fangen.

Die Schnüre sollen nach Möglichkeit an ihrem Platz bleiben und nicht verschoben werden!

Das Spiel kann natürlich auch im Freien ausgeführt werden.

Und was üben wir damit?:

Mit dieser Übung werden die Beweglichkeit und die Sprungkraft verbessert.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Spielidee 13 (Logopädie) „Wecker verstecken“

Wecker verstecken

Material:

  • laut tickender Wecker, Eieruhr o.ä.

Anleitung:

Das Kind geht kurz vor die Tür, in der Zeit wird der Wecker irgendwo im Raum versteckt. Nun soll das Kind genau lauschen und den Wecker anhand des Tickens finden.

Und was üben wir damit?:

Mit diesem Spiel werden die auditive Wahrnehmung und die Konzentration geschult.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Spielidee 12 (Ergotherapie) „Die Brücke“

Die Brücke

Material:

  • Zeitungsseiten

Anleitung:

Suchen Sie sich einen Platz an dem genügend Bewegungsfreiheit herrscht.

Ihr Kind bekommt je zwei Zeitungsseiten. Eine soll es hinlegen und sich daraufstellen. Dann legt es die zweite Seite vor sich hin, wandert darauf weiter, nimmt die erste hoch und legt diese wieder vor sich hin.

Diese „Brücke“ wird solange weitergebaut, bis ein vorher festgelegtes Ziel erreicht ist.

Etwas schwerer wird das Spiel, wenn statt Zeitungsblättern kleinere Blätter benutzt werden. Noch schwerer ist es, auf Bierdeckeln zu wandern.

Und was üben wir damit?:

Mit diesem Spiel wird besonders das Gleichgewicht gefördert.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Spielidee 11 (Physiotherapie) „Luftballonsport“

Luftballonsport

Material:

  • Luftballon

Anleitung:

Den Luftballon mit den Händen, Füßen und dem Kopf treiben, dabei soll er nicht auf den Boden fallen.

Den Luftballon mit dem rechten ausgestreckten Arm treiben ( dann die Seite wechseln).

Den Luftballon nur mit der Fußspitze über den Boden treiben.

Variante: zu zweit, mit den Füßen zueinander, auf den Boden setzen und sich den Ballon zuwerfen (mit den Füßen oder den Händen).

Und was üben wir damit?:

Mit diesen Übungen kann ein bewussteres Körpergefühl erarbeitet werden.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!

Spielidee 10 (Logopädie) „Gummibärchen Waschanlage“

Gummibärchen Waschanlage

Material:

  • Zahnstocher
  • Gummibärchen

Anleitung:

Der Zahnstocher wird in die Unterseite des Gummibärchens gesteckt.

Nun wird das Gummibärchen am Zahnstocher vor den Mund gehalten und mit der Zungenspitze „geputzt“. Jeder Körperteil des Bärchens ist mal dran. Der Arm, das Bein, der Kopf, der Rücken….

Wichtig: nur die Zunge bewegt sich dabei, nicht der ganze Kopf.

Am Ende kann das Gummibärchen auch noch trocken gepustet werden.

Und was üben wir damit?:

Mit dieser Übung werden die Kraft und die Beweglichkeit der Zunge trainiert. (Eine wichtige Voraussetzung für eine deutliche Aussprache). Durch das Pusten wird die Lippenmuskulatur gestärkt.

Für Kinder, die mit einem Talker kommunizieren, können folgende Symbolpfade als Anregung genutzt werden, um den Talker für dieses Spiel einzubinden. (für MetaTalkDE 5×9 / METACOM Symbole: Annette Kitzinger)

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!


(METACOM Symbole, Annette Kitzinger)

Spielidee 9 (Ergotherapie) „Dosenstelzen selber machen“

Dosenstelzen selber machen

Material:

  • zwei leere Blechdosen (gleich groß) ohne scharfe Ränder
  • Schnur
  • Ahle oder Ähnliches zum Durchstechen der Dose

Anleitung:

Unterhalb des Deckels ein Loch in die Dosenwand stechen und gegenüber dazu ein zweites.

An jedem Loch ein Schnurende festbinden.

Wenn das Kind auf der Dose steht, sollte ihm die Schnur bis zu den Hüften reichen.

Dasselbe wird mit der zweiten Dose gemacht.

Und was üben wir damit?:

Das „Dosenlaufen“ fördert die Koordination und die vestibuläre Wahrnehmung (also fördert es das Gleichgewicht).

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!!