Home » Schulobst

Schulobst

Zur Förderung gesunder Ernährungsgewohnheiten bei Schülerinnen und Schülern in Europa gibt es das EU-Schulprogramm, bei dem Grund- und Förderschulen Obst, Gemüse und ggf. Milch zur Verfügung gestellt wird.

Das Projekt wird aus EU Geldern finanziert, sodass für die Schulen keine Kosten entstehen. Im Schuljahr2019/20 haben wir uns als Förderschule GE erstmals für das Schulobst und- gemüse beworben. Seit Beginn des Schuljahres bekommen die SchülerInnen aus dem GE-Bereich also dreimal pro Woche frisches Obst und Gemüse. Immer dienstags morgens werden 3 Kisten mit frischem Obst und Gemüse von unserem Lieferanten Globus aus der Wittmunder Innenstadt angeliefert. Durch die Lagerung im Kühlschrank bleibt alles frisch, sodass auch mittwochs und donnerstags noch Obst- und Gemüsetage sind. Ein paar SchülerInnen und MitarbeiterInnen unserer Schule waschen und verteilen an diesen drei Tagen das gesunde Frühstück auf Frischhaltedosen. So kann sich jede teilnehmende Klasse dann eine gefüllte Dose abholen. Das Sortiment ist sehr abwechslungsreich, dadurch lernen unsere SchülerInnen auch mal neue Obst-und Gemüsesorten kennen. Außer dem Verzehr von gesunden Lebensmitteln sind auch Herkunft, Anbau und die Verarbeitung von Obst und Gemüse wichtige Lernfelder. Deshalb sind wir verpflichtet, auch Begleitmaßnahmen zu diesen Themen durchzuführen. Dazu gehören z.B. der Besuch eines Bauernhofes, die Arbeit in einem Schulgarten, Unterrichtseinheiten und Projekttage zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Lebensmittelverschwendung.